(tb) – Duathlon Hünsborn 2 BE Wild

03.04.2022

Die Streckenführung für die Sportler ab 18 Jahren ist mit jeder Menge Herausforderungen gespickt. 560 Höhenmeter auf der Jedermann Strecke und ein Höhenunterschied von 840 Metern auf der Kurzstrecke werden allen Startern einiges abverlangen. Die attraktivsten Zuschauerspots werden am Renntag ausgeschildert sein und sind zu Fuß oder mit dem Rad leicht erreichbar. Der beliebte „Hellers Hill“ ist ein perfekter Ort, um Läufer beim Anstieg und die MTB´ler bei der Abfahrt anzufeuern. Aber auch beim Aufstieg zum Sender freuen sich die Wettkämpfer über zusätzlichen Ansporn durch die Zuschauer. Alle Spots eigenen sich perfekt für einen genialen Schnappschuss. „Matschpartie in Hünsborn aber geil wars“ sagte Inga-Simone Kern im Ziel des Duathlon in Hünsborn. Mit Zeiten von 26:09 über 4,5 km Laufen, 1:18:33 im 20 km Radfahren und 30:16 über 4,5 km Laufen erreichte sie eine Gesamtzeit von 2:18:14, was den 5. Platz aller Frauen und den Sieg in der W35 bedeutete.

Mehr Nachrichten...

Related projects

  • Der Sieger bleibt unter 33 Minuten. Sedric Steffen Haus und Bianca Roos gewinnen beim Schelder Berglauf.

  • Mehr als 2100 Triathleten/innen waren beim Ironman 70.3 am Start.