(sero) – Heuchelheimer Mitternachtslauf

Erfolgreicher Doppelstart von Janek Waldschmidt

25.06.2022

Prima Stimmung herrschte wieder bei Läufern, Betreuern und Publikum beim 18. Mitternachtslauf in Heuchelheim. Janek Waldschmidt freute sich über seinen Erfolg über fünf Kilometer und sicherte sich beim fünften Rennen der Laufserie um den Mittelhessen-Cup 2022 zusätzlich den zweiten Rang über zehn Kilometer.

Höhepunkt des Laufevents ist der Zehn-Kilometer-Lauf, der um 23.30 Uhr gestartet wird. Zahlreiche Kerzen und Lichterketten zeigen den Läufern auf der viermal zu durchlaufenden Runde den Weg durch das Dorf. Nach zweijähriger Pause feuerten auch wieder viele Zuschauer entlang der welligen Strecke die Sportler an.

Bereits in der Dämmerung starteten die Fünf-Kilometer-Läufer über zwei Runden. Janek Waldschmidt überzeugte mit 18:22 Minuten. Der Gesamtvierte gewann damit die M30. Vereinskollege Andreas Christl war in der M60 nach 25:22 Minuten erfolgreich.

Hochzufrieden zeigte sich erneut Janek Waldschmidt, der seinen zweiten Start an diesem Abend als Gesamtneunter in 39:31 Minuten abschloss und in der M30 zu Silber stürmte. Flott unterwegs war auch Vereinskollege Marc-Alexander Funk. Mit 42:41 Minuten erreichte er in der M50 den zweiten Rang. Dirk Eisenkrämer (46:33 Minuten) folgte auf dem neunten Platz. Eine weitere Silbermedaille holte Melina Eisenkrämer (63:12 Minuten) bei den A-Jugendlichen.

Mehr Nachrichten...

Related projects

  • Duo bringt Bronze mit.

  • Einen weiteren zweiten Rang sicherte sich Inga-Simone Kern vom ASC Dillenburg in der W35.

  • Waldschmidt gewinnt die M30