(sero) – 22. Greifensteiner Berglauf

11.06.2022

Läufer und Veranstalter haben zum Start des 23. Greifenstein-Berglaufes mit der Sonne um die Wette gestrahlt. Nach zweijähriger Pause freuten sich mehr als 200 Starter darüber, wieder die Burg zu stürmen. Außerdem schnupperten zahlreiche Nachwuchsläuferinnen und -läufer „Berglauf-Luft“ in Greifenstein. Zuvor war allerdings eine Hitzeschlacht am Berg zu schlagen. Nach der welligen 2,5-Kilometer-Tour vom Startort Katzenfurt nach Edingen hatten die Bergläufer  anschließend bis zum Ziel auf dem Greifensteiner Burghof 2,8 Kilometer mit 260 Höhenmetern zu bewältigen. Marc-Alexander Funk erreichte in 27:05 als zweiter der M50 das Ziel. Einen Klassen-Erfolg verbuchte bei der A-Jugend Milena Eisenkrämer in 40:44. Vater Dirk Eisenkrämer kam als 11. der M50 in 32:56 ins Ziel.

Mehr Nachrichten...

Related projects

  • Der Sieger bleibt unter 33 Minuten. Sedric Steffen Haus und Bianca Roos gewinnen beim Schelder Berglauf.

  • Mehr als 2100 Triathleten/innen waren beim Ironman 70.3 am Start.