(isk) – Chari Tria in Büdingen

22.08.2021

Am Sonntag, fand in Büdingen der diesjährige Spenden-Triathlon statt, der von mehreren gemeinnützigen Sportvereinen, die in Büdingen ansässig sind, organisiert wird. Dieses Jahr geht der Erlös des Spenden-Triathlons an die Büdinger Tafel und die Multiple-Sklerose-Selbsthilfegruppe MS-Frösche.

Einen Triathlon absolvieren und gleichzeitig etwas Gutes tun, da stellte sich die Frage eines Starts gar nicht erst und Inga-Simone Kern vom ASC Dillenburg trat am Sonntagmorgen die Reise nach Büdingen an. Mit Temperaturen von ca. 20 Grad und endlich mal keinem Regen waren die Bedingungen ideal.

550 m Schwimmen im Büdinger Freibad, 20 km Rennrad fahren und 5 km Laufen standen bei der Sprintdistanz an. Die Athletinnen und Athleten wurden im 20 Sek.-Takt ins Wasser gelassen und um Punkt 11:22 Uhr erfolgte der Einzelstart für Inga-Simone Kern. Sie erreichte den Schwimmausstieg nach 550 m in 13:19 min. Der Lauf in die Wechselzone war mit 400 m dieses Mal recht lang, aber so konnte man sich vor dem Aufstieg aufs Rennrad noch gut die Beine wieder etwas ausschütteln. Die wellige Radstrecke über 10 km mit einem Anstieg Richtung Rinderbürgen über 10 km musste zweimal absolviert werden. Mit erstmals einem 30er Schnitt auf dem Rennrad schaffte es Inga-Simone die Raddistanz in 38:06 min zu absolvieren. Der abschließende Lauf über 5 km verlief durch die wunderschöne Büdinger Altstadt – Highlight war der Lauf entlang der alten Büdinger Stadtmauer mit Blick hinunter auf die Altstadt und das Büdinger Schloss: absolut traumhaft! Auch hier konnte Inga-Simone ihre Pace sehr konstant laufen, so dass sie das Ziel nach 23:51 min erreichte.

Insgesamt bedeutete dies mit einer Gesamtzeit von 1:19:41 Std. Platz 8 im Gesamtfeld der Frauen und den Sieg in der Altersklasse W35.

Mehr Nachrichten...

Related projects

  • Der Sieger bleibt unter 33 Minuten. Sedric Steffen Haus und Bianca Roos gewinnen beim Schelder Berglauf.

  • Mehr als 2100 Triathleten/innen waren beim Ironman 70.3 am Start.