(hb) – Zweiter Eschenburger Volkslauf

30.05.2019

Nach der Hitzeschlacht bei der Veranstaltungspremiere im vergangenen Jahr erwartete diesmal bedeckter Himmel und somit optimale Laufbedingungen die Teilnehmer.

Bei dem Lauf um den Holderberg befanden sich nicht nur Start und Ziel im Stadion, sondern es mussten jeweils über fünf sowie 10 Km eine bzw. zwei Einführungsrunden auf der Bahn und am Stadion entlanggelaufen werden.

Die Teilnehmer über fünf Kilometer mussten die Strecke zweimal durchlaufen. Am Start waren über diese Distanz Inga-Simone Kern und Torsten Buckard.

Torsten (22:02 min / M50) und Inga (27:04 min / W35) belegten jeweils Platz eins in Ihren Altersklassen.

Dirk Eisenkrämer, Thomas Brandenburger, Horst-Dieter Wagner und Janek Waldschmidt gingen über 10Km an den Start, sie mussten den Berg vom Aussiedlerhof „Wiesenhof“ zum Stadion viermal bewältigen und waren genauso erfolgreich.

Janek der lange in der Verfolgergruppe mithalten konnte gewann als Fünfter mit 41:55 min. die Männer-Hauptklasse. Dirk und Thomas setzen sich bei den Senioren super in Szene. Dirk holte sich Gold mit 44:59 min. in der AK M45 und Thomas (45:55 min.) erreichte ebenfalls das höchste Treppchen auf dem Podest bei der Siegerehrung in der AK M55. Horst-Dieter komplementierte das gute Abschneiden der ASC-Athleten, er belegte mit 49:56 min. Platz vier in der AK M55.

Mehr Nachrichten...

Related projects

  • Der Sieger bleibt unter 33 Minuten. Sedric Steffen Haus und Bianca Roos gewinnen beim Schelder Berglauf.

  • Mehr als 2100 Triathleten/innen waren beim Ironman 70.3 am Start.