(hb) – Mitgliederversammlung in der Gaststätte „Kanzelstein“ in Dillenburg-Eibach

22.02.2020

Vor der Mitgliederversammlung des ASC Dillenburg, trafen sich 16 Vereinsmitglieder und der Vorstand zu einer gemeinsamen Wanderung rund um Eibach. Es wurden sehr gute Gespräche geführt, alle hatten viel Spaß und man ertüchtigte sich am Fitness Trail in der Nähe des Tretbeckens.

Torsten Buckard eröffnete die Veranstaltung und freute sich darüber, 28 Mitglieder begrüßen zu können.

Torsten ließ das abgelaufene Jahr nochmal Revue passieren und berichtete über den Stadtlauf, die Radtour, den Berglauf, den Jux-Triathlon mit anschließendem Grillen und dem Trainingslager.

Torsten übernahm auch den Bericht des Kassenwartes, der leider nicht anwesend sein konnte, über die Einnahmen und Ausgaben. Natalie Wagner hat mit Stefan Groth am 31.01.2020 die Kasse geprüft, Stefan Groth bescheinigte Gerhard eine sehr gute Arbeit und eine tadellose Buchführung.

Es wurden mit Dirk Eisenkrämer und Boris Jehn zwei neue Kassenprüfer gewählt.

Emmi Schneider übernahm das Amt der Wahlleiterin und führte durch die anstehenden Vorstandswahlen.

Torsten Buckard, Holger Burbach, Marc-Alexander Funk, Hubertus Klein wurden in Ihren Ämtern bestätigt. Marc Mühl übernahm das Amt des Kassenwartes von Gerhard Staidl, der genau wie Miriam Jupe, leider aus dem Vorstand ausgeschieden ist. Neu in den Vorstand gewählt wurden Thomas Brandenburger (Frauenwart), Janek Waldschmidt (Jugendwart) und Stefan Groth (Beisitzer).

Bei dem Punkt Ehrungen konnte Torsten Susan Kamme und Britta Kretzer, in Abwesenheit, für 10jährige Vereinstreue ehren. Des Weiteren wurden Josef Anders, Heinz Waldschmidt, Lothar Becker, Volkhard Weigel und Emmi Schneider zu Ehrenmitgliedern benannt.

Im Anschluss an die Versammlung wurde noch ein sehr leckeres Essen zu sich genommen, welches vom Verein bezahlt wurde und man ließ den Abend bei guten Gesprächen ausklingen.

Mehr Nachrichten...

Related projects

  • Der Sieger bleibt unter 33 Minuten. Sedric Steffen Haus und Bianca Roos gewinnen beim Schelder Berglauf.

  • Mehr als 2100 Triathleten/innen waren beim Ironman 70.3 am Start.