(hb) – Kreis-Crosslaufmeisterschaften

02.03.2019

Der TV Niederscheld war Ausrichter der Kreis-Crosslaufmeisterschaften der Leichtathleten. Mit der erstmals angebotenen Laufstrecke „Im Röthebachtal“ nahe dem Golfplatz fand der Ausrichter bei den Läufern ein positives Echo. Das abwechslungsreiche Geläuf mit Wiesen- und Waldwegen und einem „giftigen“ Anstieg weckte bei lauffreundlichen Temperaturen Erinnerungen an Waldläufe früherer Jahre.

Im Lauf über 3,2km ging Melina Eisenkrämer in der AK WU18 an den Start. Melina belegte in guten 19:34 min. den dritten Platz.

Eine „Blaue Wand“ hatte sich am Start der 6,2 Kilometer-Langstrecke aufgestellt. Darunter waren Miriam Jupe, Inga Simone Kern, Natalie Wagner. Bei den Männern mit von der Partie waren Marc-Alexander Funk, Peter Decker, Stefan Groth und Boris Jehn.

Miriam kam hinter Anne Hegewald vom TV-Waldstraße Wiesbaden, die außer der Meisterschaftswertung gestartet war, ins Ziel. Miriam holte sich damit Ihren ersten Kreismeistertitel in 32:09 min. Ihr folgten Inga in 35:06 min. und Natalie mit 37:20 min., was somit Platz eins in der Mannschaftswertung bedeutete.

Als erstes bei den Männern lief Peter für den ASC in 27:21 min ins Ziel. Ihm folgten Alex mit 30:08 min und Stefan mit 34:13 min. In der Besetzung Decker, Funk, Groth belegten sie wie die Damen Platz eins in der Mannschaftswertung. Boris, der im „Schlepptau“ von Natalie, die Runden absolvierte kam ebenfalls mit 37:20 min. ins Ziel.

Mehr Nachrichten...

Related projects

  • Der Sieger bleibt unter 33 Minuten. Sedric Steffen Haus und Bianca Roos gewinnen beim Schelder Berglauf.

  • Mehr als 2100 Triathleten/innen waren beim Ironman 70.3 am Start.