(hb) – Dritter Lauf der Limes-Winterlaufserie in Pohlheim

09.02.2019

Unter der großen Läufergruppe aus dem Dillkreis, mischten sich auch fünf Läuferinnen und Läufer des ASC Dillenburg.

Melina Eisenkrämer ging über fünf Kilometer an den Start.

Über die hügelige und schwierige Strecke von 21,1 Kilometer hatten Marc-Alexander Funk, Horst-Dieter Wagner, Dirk Eisenkrämer sowie Janek Waldschmidt, in den Feldern zwischen Wartzenborn-Steinberg und Grüningen, zusätzlich noch mit heftigem und eisigem Wind zu kämpfen.

Janek schaffte es auf Platz zehn in der Männerhauptklasse in 1:31:20 Stunden, dies war gleichzeitig Platz sechs in der Gesamtwertung mit 3:10:46 Stunden. Alex kam mit 1:38:28 Stunden auf Platz sechs in der AK M45 und in der Serienwertung auf Platz 5 mit 3:26:09 Stunden. Horst-Dieter unser Halbmarathon-Junkie spulte in gewohnter Manier die Distanz ab und kam mit 1:39:58 Stunden auf Platz vier und mit 3:29:07 Stunden ebenfalls auf Platz vier in der Endabrechnung in der AK M55. Dirk lieferte mal wieder ein konstantes Rennen ab, er benötigte 1:41:46 Stunden und belegte somit Platz sieben in der AK M45.

Melina Eisenkrämer führte mit 26:15 Minuten die Wertung der W16 an.

Mehr Nachrichten...

Related projects

  • Der Sieger bleibt unter 33 Minuten. Sedric Steffen Haus und Bianca Roos gewinnen beim Schelder Berglauf.

  • Mehr als 2100 Triathleten/innen waren beim Ironman 70.3 am Start.