(hb) – 22. Greifensteiner Berglauf

15.06.2019

Zu einer Hitzschlacht begrüßten die Verantwortlichen rund um Organisator Markus Pelinka die Läufer zum Traditionellen Berglauf.

Nach 2,5 Kilometern durch das Dilltal hatten die Bergläufer von Edingen nach Greifenstein über die folgenden 2,8 Kilometer 260 Höhenmeter zu bewältigen.

Hier gingen Marc-Alexander Funk, Horst-Dieter Wagner, Dirk und Carmen Eisenkrämer an den Start.

Alex konnte ein Tag nach dem Altstadtlauf in Haiger, hier den Bronzerang in der AK M45, in 27:15 Minuten, erlaufen. Dirk erreichte die Burg nach 28:54 min was Platz 5 in der gleichen Altersklasse bedeutete. Horst Dieter belegte Platz 6 in der AK M55 in einer Zeit von 30:59 min. Carmen war nach 43:06 Minuten oben, das bedeute Platz 9 in der AK W45.

Mehr Nachrichten...

Related projects

  • Der Sieger bleibt unter 33 Minuten. Sedric Steffen Haus und Bianca Roos gewinnen beim Schelder Berglauf.

  • Mehr als 2100 Triathleten/innen waren beim Ironman 70.3 am Start.